Golgi-Punkt-Schmerztherapie

Schmerzen am Bewegungsapparat sind zu 90% durch akut und chronisch verkürzte Muskeln verursacht! Dazu kommen häufig Verklebungen des faszialen Gewebes. Der Muskel bleibt in einer dauerhaften Restkontraktion, was eine Reizung der Strukturen um die Sehnenbefestigung am Gelenk verursacht.

Es entsteht zunächst ein „Warnschmerz“, v.a. beim Liegen auf der betroffenen Seite. Beseitigt man die Ursachen nicht, können dauerhafte Schmerzen , Entzündungen, Minderdurchblutung, Mißempfindungen, Kraftlosigkeiten, Arthritis , Arthrose u.ä. folgen.

Der Golgi-Sehnen-Apparat ist eine anatomische Struktur, die zu den sogenannten Propriorezeptoren gehört. Diese Rezeptoren sitzen in den Sehnen aller Muskeln und messen dort permanent den Spannungszustand der Muskulatur. Diese Information wird an das Nervensystem weitergegeben. Nur durch das Zusammenspiel aller Propriorezeptoren ist Bewegung möglich.

Schmerztherapie
Die Rezeptoren sind manuell stimulierbar und reagieren sofort auf Druck. Dadurch wird dem Nervensystem eine plötzliche, gefährliche Muskelkontraktion vorgetäuscht. Eine sofortige Entspannung des betroffenen Muskels ist die Folge.

Durch die gleichzeitige Aktivierung des Antagonisten, wird die vorherige Muskeldysbalance aufgelöst. Gelenkblockaden können sich dadurch ohne Manipulation an den Gelenken lösen.

Akute oder erst kurzfristig eingetretene Symptome können meist durch eine alleinige Golgi-Punkt-Therapie schnell beeinflusst werden.

Bei chronischen, schon lange bestehenden Beschwerden muss die Muskulatur über einen längeren Behandlungszeitraum den Weg aus alten, verkürzten Verhaltensmustern finden. Durch die Kombination mit anderen Behandlungsverfahren wird die nachhaltige Rückführung der Muskulatur in ihren physiologischen Spannungszustand unterstützt.

 

   
© 2014 - 2018 Naturheilpraxis Evelyn Worm